Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Religion' Kategorie

München als Hort des Islamismus, als Zuflucht für die in Ägypten verfolgte Muslim-Brüderschaft. Gleich zwei Bücher befassen sich mit diesem Thema …

Vorgestellt werden:

Stefan Meining „Eine Moschee in Deutschland“, 316 Seiten 19,95 €, C.H. Beck, ISBN: 978-3406614118;

Ian Johnson „Die vierte Moschee – Nazis, CIA und der islamische Fundamentalismus“, 360 Seiten, 22,95 €, Klett-Cotta, ISBN: 978-3608946222;

Mehr dazu:

Aviad Kleinberg „Die sieben Todsünden – Eine vorläufige Liste“, 239 Seiten, 19,90 €, Insel, ISBN: 978-3458174820;

Sieben Todsünden kennt die Kirche: Von Trägheit bis Hochmut, von Neid bis Zorn. Was aber hat dies zu bedeuten? Welche Funktion haben Sünden? Der israelische Geschichtsprofessor Aviad Kleinsberg deutet in einer kulturgeschichtlichen Betrachtung, was gut und was böse ist und warum es das ist. Er hält sich dabei an historische Quellen und interpretiert sie aus heutiger Perspektive auf höchst unterhaltsame Art.

Jürgen Gottschlich „Die Bibeljäger“, 224 Seiten, 19,90 €, C.H. Links, ISBN: 978-3861535942;

Die spannendsten Geschichten haben sich tatsächlich ereignet. Jürgen Gottschlich, taz-Korrespondent in Istanbul und ein ausgezeichneter Kenner des Nahen Ostens, hat sich in seinem neuesten Buch auf die Fährte  des Leipziger Bibelforschers Konstantin von Tischendorf gesetzt. Der fand nämlich im 19. Jahrhundert im Katharinenkloster in nder Wüste Sinai einen Kodex, der bis heute als die älteste Fassung des Neuen Testaments gilt.

Die Sehnsucht nach Werten, die Überforderung in einer globalisierten Welt – Themen wie diese beherrschen seit Jahren die Gazetten und auch den Buchmarkt. Ein paar der interessantesten, kritischen Bücher, in denen es um Sinn und Unsinn von Religion geht, stellen wir hier vor. Neuerscheinungen? Naja nicht nur, das „Traktat über die drei Betrüger“ erschien 1768 zum ersten Mal.

Vorgestellt werden:

Daniel C. Dennett „Den Bann brechen – Religion als natürliches Phänomen“ (Verlag der Weltreligionen);
Christian Schüle „Die Bibel irrt“ (Rowohlt);
Anonymus „Traktat über die drei Betrüger“ (Felix Meiner);
Richard Dawkins „Die Schöpfungslüge“ (Ullstein);

Hans Michael Koetzle (Hrsg.) „Oberammergau Life & Passion 1870-1922“, 128 Seiten, 24 €, Hirmer, ISBN: 978-3777427416;

Der neue Bundespräsident war erst vor ein paar Tagen da, und nach anfänglicher Skepsis haben die Oberammergauer auch keine Sorgen mehr über ausbleibende amerikanische Touristen: Das berühmteste Passionsspiel der Welt ist auch heuer wieder ein Besuchermagnet. Da lohnt es sich doch zurückzuschauen, wie’s damals war, vor 100 Jahren, in dem kleinen Bergdorf.