Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für September 22nd, 2011

Über das Suchen und das Finden

Karin Kersten „An Schlaf war nicht zu denken“, 272 Seiten, 21,50 €, Klöpfer & Meyer, ISBN: 978-3863510039;

Eine Detektei oder eine Agentur für Recherche, wie es hier heißt, ist dafür da, verschwundene Menschen zu finden. Detektive brauchen Geduld, sie müssen schlau sein und beobachten können. In diesem dritten Roman der Berliner Autorin geht es um eine solche Suche und um die Unklarheit, dass bald niemand mehr weiß, ob gesucht oder gefunden oder was auch immer wird.