Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für März, 2010

Michael Brückner/Andrea Przyklenk „Kursbuch Datenschutz“, 250 Seiten, 15 €, Mankau, ISBN: 978-3938396339;

Datenschutz

Ein überfälliges Buch: Das „Kursbuch Datenschutz“ bietet all jenen, die sich im Internet bewegen, ohne genau zu wissen, was dort passiert, gute Hinweise, wie sie ihre Datens schützen können. Das gilt natürlich im Besonderen für das Web 2.0, für Facebook, Lokalisten & Co.

Vom Rätsel der vollkommenen Liebe

Andrew Sean Greer „Geschichte einer Ehe“, 208 Seiten, 19,95 €, S. Fischer, ISBN: 978-3100278180;

Greer_Ehe

1953, die USA waren noch ein ganz anderes Land als heute. Der Antikommunismus, mit Senator McCarthy als Vorkämpfer, wütete im Land, es herrschte Rassentrennung, und auch Homosexuelle wurden verfolgt. In dieser Epoche lässt der 1970 geborene Andrew Sean Greer seine „Geschichte einer Ehe“ spielen. Es geht um mehr als um Liebe …

Die DDR als Familiengeschichte

Maxim Leo „Haltet euer Herz bereit“, 272 Seiten, 19,95 €, Blessing, ISBN: 978-3896674012;

Maxim_Herz

20 Jahre nach dem Untergang der DDR dominiert die Verklärung. Statt einer Abrechnung mit dem Unrechtssystem beschränkt sich die mediale Erinnerung auf Film-Grotesken wie „Goodbye Lenin“ und Sonnenallee“ und auf das Phäonmen der Ostalgie. Maxim Leo will hier einen Gegenpunkt setzen, ohne zu verurteilen. Ob das gelingen kann?

Alles hängt mit allem zusammen

Norbert Zähringer „Einer von vielen“, 486 Seiten, 22,90 €, Rowohlt, ISBN: 978-3498076641;

Viele

80 Jahre, mehr als ein Leben. Es ist der 1. September 1923. Ein Erdbeben ängstigt die Menschen in Japan, als Edison Fromm in der Mojaewüste, wo die Erde auch noch bebt, zur Welt kommt. Zur gleichen Zeit wird in Berlin Siegfried Heinze geboren, dessen Vater noch am selben Tag in einer Schießerei stirbt. Zwei Männer, ein Jahrhundert – eine globale Geschichte erzählt Zähringer quasi im Rückwärtsgang, ausgehend vom Jahr 2003.

Feridun Zaimoglu „Hinterland“, 442 Seiten, 19,95 €, Kiepenheuer & Witsch, ISBN: 978-3462041330;

Hinterland

Orient trifft Okzident, man nehme einen Schuss deutsche Romantik und mische ihn mit einer Prise Märchen aus 1000 und einer Nacht, und fertig ist „Hinterland“. Naja, das klingt zu schön, und ich muss sagen, ich war so richtig enttäuscht von diesem neuesten Opus von Feridun Zaimoglu, nachdem mir dessen „Liebesbrand“ sehr gut gefallen hatte.

Gunther Hirschfelder/Angelika Ploeger (Hrsg.) „Purer Genuss?“, 295 Seiten, 29,90 €, Campus, ISBN: 978-3593390284;

Ware_Wasser

Ein Buch über Wasser, das erschien mir erstmal seltsam. Klar Wasser ist Leben, und wir Menschen bestehen zu über 90 Prozent aus Wasser. Und Wasser ist mancherorts knapp, ja es soll sogar Auslöser für Kriege in der Zukunft sein. Und so ist das Thema nicht merkwürdig, es ist höchstens merkwürdig, dass es nicht längst ein solches Buch gab.

« Zurück